Hygienemanagement / HACCP

HACCP – Hygienemanagement mit HygieneHelp aus Wien

HACCP – Der Grundstock für Lebensmittelstandards

HACCP stellt unter anderem die Grundlage für IFS – den Auditstandard des Lebensmittelhandels – dar.

Diese ist für Lieferungen von Waren an Supermarktketten und Großhändler Voraussetzung. Um die Qualität der produzierten Lebensmittel auf einem gleichbleibenden hohen Standard zu halten, ist HACCP ein optimales System.

Es baut auf der gelebten Herstellungspraxis Ihres Betriebes auf und verbessert diese noch weiter, es macht sie kontrollierbarer und lenkbarer.

HACCP steht für:

  • Hazard
    H – Gesundheitsgefährdung des Lebensmittels für den Konsumenten
  • Analysis
    A – Gefahrenanalyse entlang der Prozesskette
  • Critical
    C – Risikobewertung von Gefahren (Häufigkeit, Folgen)
  • Control
    C – Steuerung von kritischen Gefahren im Prozess
  • Point
    P – Stelle(n), an der ein Risiko beherrscht werden kann

Unsere Leistungen rund um HACCP und Hygienemanagement

Da jeder Betrieb und jede Art von Produktion unterschiedlich ist, bieten wir unseren Kunden individuell erarbeitete Konzepte des Hygienemanagements. Diese setzen sich zusammen aus:

Beratung:
Inspektion und Analyse, Erstellung eines Protokolls, Lösungsvorschlägen.

Erarbeiten von Konzepten:
Erstellung eines individuellen HACCP-Konzepts, Anpassung der Hygienestandards, Schaffung der Möglichkeiten zur Umsetzung.

Schulungen für das Personal:
Durch regelmäßige Schulungen stellt unser Hygienemanagement sicher, dass das HACCP-Konzept und die damit verbundenen Arbeits- und Denkmuster verinnerlicht werden. Diese erstrecken sich vom Einsatz der Reinigungsmittel bis zur Routine der täglichen Abläufe.

Unterstützung bei der Umsetzung:
Die Umsetzung von HACCP-Konzepten, Systemen und Standards sind oft von Startschwierigkeiten begleitet und müssen im Zuge des Hygienemanagements fallweise überarbeitet oder abgeändert werden.

Aufbau und Kontrolle der Dokumentation:
Gute Dokumentation ist ein wesentlicher Teil des Erfolgs eines Hygienemanagements. Erfolge oder Misserfolge werden analysiert und die Ergebnisse zum Besten des Produktes umgesetzt.

Grundlagen der Betriebshygiene und Aufbau des Hygienemanagements

Das Haus der Hygiene

Das Haus der HygieneDas Fundament der Betriebshygiene bilden die baulichen und technischen Voraussetzungen. Darin sind sowohl Baustruktur und deren Erhaltung als auch Energie, Wasser und Abwasser sowie der Maschinenpark enthalten. Ein gezieltes Hygienemanagement vermeidet Fehler, die in der Produktionsphase unnötige Probleme bereiten würden. Unsere beratende Tätigkeit beginnt schon in diesem fundamentalen Bereich.

Die Mauern und Wände stellen im Haus der Hygiene die gute Hygienepraxis dar. Diese sollte in jedem Betrieb für eine reibungslose Produktion vorhanden sein oder angestrebt werden. Unter „gute Hygienepraxis“ fallen Reinigung, Desinfektion, Betriebs- und Personalhygiene, Schädlingskontrolle und positive Arbeitsbedingungen. Spätestens hier kommt auch das Hygienemanagement zum Einsatz: Beratung, erstellen von Reinigungsplänen, Personalschulungen, finden von Schwachstellen und vieles mehr.

Das Dach bildet ein für den Betrieb ausgearbeitetes HACCP-Konzept: Schutz vor Fehlern und Risiken, die das Produkt schädigen könnten. Ziel des HACCP ist ein sicheres Produkt, sowohl für den Konsumenten als auch für den Erzeuger.

Haben Sie Fragen zu HACCP und Hygienemanagement? Kontaktieren Sie HygieneHelp und profitieren Sie von unseren Erfahrungen! Rufen Sie jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für eine umfassende Beratung in Sachen Hygienemanagement.

 

Aktuelles

24 Stunden Wespennotruf unter 0664/533 233 6

Wespenbekämpfung zum Fixpreis für Jedermann [...]

weiterlesen

Auf der Mauer, auf der Lauer ...

Bettwanzen: Ungebetene Gäste im Vormarsch Pressemeldungen und Rundfunksendungen zeigen ein aktuelles Problem auf, welches unaufhaltsam auf uns zu kommt: Bettwanzen erobern Hotels, Jugendherbergen, Wohnungen und sogar [...]

weiterlesen

HygieneHelp arbeitet mit zertifiziert Qualitäts- und Umweltmanagement